Lernberatung

Ich unterstütze Kinder, Jugendliche und Erwachsene in schwierigen Lernsituationen. Dabei hat die Lernberatung bzw. das Lerntraining das Ziel, bereits vorhandene Lernstrukturen zu verbessern, neue Lernwege aufzuzeigen, Teilleistungsschwächen nachreifen zu lassen und Lernblockaden zu lösen.

Da die Problemsituation der einzelnen Lernenden sehr unterschiedlich ist, werden individuelle Beratungskonzepte auf die jeweilige Einzelsituation abgestimmt.

Mein Trainings- bzw. Förderprogramm ist keine Nachhilfe! Es holt die Lernenden dort ab, wo sie gerade entwicklungsmäßig stehen und führt sie durch ein individuell angepasstes Trainingsprogramm gezielt an den Leistungsstandard Gleichaltriger heran.

Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Lernberatung ist ein ausführliches Gespräch. Dadurch versuche ich herauszufinden, welche Faktoren für Lernschwierigkeiten verantwortlich sind bzw. in welcher Form sich Lernschwächen darstellen.

Die Aufgaben einer ganzheitlichen Lernberatung sind:

  • Erkennen und Auflösen von Blockaden
  • Herstellen von Lernbereitschaft und Lernfähigkeit
  • Entdecken und Fördern der Lern- und Leistungspotentiale 

Zielgruppen für eine Lernberatung sind Lernende mit folgenden Problemen:

  • Legasthenie (LRS) 
  • Dyskalkulie/Rechenschwäche 
  • Teilleistungsschwächen
  • Aufmerksamkeitsdefizite (ADS/ADHS)
  • Konzentrationsprobleme 
  • uneffektive Lernstrategien
  • geringes Selbstvertrauen 
  • Schulangst
  • Lernfrust

Bei der Lernberatung werden vielfältige Methoden eingesetzt, wie z. B.

  • Lerntypenbestimmung
  • Austesten von Dominanzen
  • effektives Zeitmanagement
  • Erlernen von Merk- und Lerntechniken
  • Entspannungstechniken
  • motorische Übungen aus dem Bereich der Edu-Kinesiologie , wie z.B. aus dem Brain Gym